Neues aus Bunutan

 

 

Die Ostküste Balis, an der das Fischerdorf Bunutan gelegen ist, lebt überwiegend vom Tourismus, so wie die berühmten Attraktionen im Süden der Insel. Doch während sich dort riesige, internationale Hotelanlagen aneinanderreihen, gibt es in Bunutan nur kleine Boutique-Hotels und Homestays. Hier ist fast jeder Balinese ein Kleinstunternehmer. Und dieses Paradies im Paradies wird nun schon von der dritten Katastrophe in den letzten drei Jahren heimgesucht:

 

 

Mit dem Erwachen des mächtigen Vulkans Agung im September 2017 ist die Zahl der Gäste besonders in diesem Teil Balis dramatisch zurückgegangen. Anfang Juli 2018 zogen die Buchungen endlich wieder an, nur um im August 2018 nach den zerstörerischen Erdbeben mit Epizentrum um die benachbarte Insel Lombok wieder genau in Ostbali einzubrechen. Und nun ist die gesamte Saison 2020 im Begriff von der weltweiten COVID-19 - Krise verschlungen zu werden.

 

Die überwiegende Mehrheit der Menschen in Bunutan war schon 2017 arm. Jetzt aber haben sie gar nichts mehr und viele von ihnen werden dieses Jahr nicht ohne Hilfe überstehen.

Unser Blog erzählt ihre Geschichten.

Unsere Bunutan Care Projects bedürfen Ihrer Unterstützung.