Seniorenhilfe

In den ländlichen Regionen Balis gibt es keine Altersvorsorge oder Altersheime. Die alten Menschen werden von ihren Kindern, traditionell dem jüngsten Sohn, unterstützt. Wo dieses System versagt, sind sie auf sich alleine gestellt.  

Im Dezember 2017 initiierten wir unser Hilfsprogramm für über 30 alte und gebrechliche Menschen, die teilweise allein und weitverstreut in den Hügeln unseres Dorfes Lipah leben. Viele von ihnen können das Haus nicht mehr verlassen und sind auf fremde Hilfe angewiesen. Unser Programm begann in Form von Lunchboxen mit gekochtem Essen, das zweimal wöchentlich an unsere Senioren geliefert wurde. Im Mai 2020 machten wir das Programm coronatauglich: Sie bekommen zweimal im Monat ein Paket mit Lebensmitteln ins Haus geliefert, die sie dann selbst zubereiten. Unser Bote, Wayan Arya, der seit der ersten Stunde dieses Projekt betreut, ist gleichzeitig Ansprechpartner, mit dem die Senioren über ihre Gesundheit und andere Bedürfnisse sprechen können.

Einige unserer Senioren

Unsere zweimal wöchentlichen Lunchboxmenus bis Mai 2020

Seit Mai 2020 liefert Wayan Arya unseren Senioren zweimal monatlich diese Grundnahrungsmittel. Dazu kommen 5 kg Reis pro Monat.

Ibu Jero, die von Beginn an alle praktischen Vorbereitungen für die Lieferungen getroffen hat, und unser treuer Bote, Wayan Arya, bei einer seiner Lieferungen