• IA

Fake News die Zweite

Jetzt wird es auch den geduldigen Balinesen langsam zu bunt mit den Schlagzeilen in den Medien: Die Regierung von Bali bittet offiziell um eine faire Berichterstattung zum Vulkan. Die reisserischen Titel der internationalen Presse haben bereits jetzt tiefe Spuren in der Wirtschaft Balis hinterlassen. Ausserdem erwägt die Regierung hohe Strafen für jeden, der falsche Informationen oder gefälschte Bilder in den sozialen Medien verbreitet. Denn der Vulkan ist immer noch nicht ausgebrochen.