Esel gibt es überall

28.12.2017

von

"Ich bin so dumm, du bist so dumm, wir wollen sterben gehen, kumm!" Das Äquivalent zu den beiden Eseln aus Christian Morgensterns Gedicht sind drei russische Touristen, die gestern heimlich auf den Vulkan geklettert sind, um mit Videoaufnahmen des rauchenden Kraterinneren berühmt zu werden. Nachdem sie bei ihrer Rückkehr von den Behörden in Empfang genommen worden waren, posteten sie ihre verwackelten und unscharfen Aufnahmen umgehend in den Social Media. Die balinesischen Behörden bitten inständig um Befolgung ihrer Anweisungen, insbesondere betreffend der Sperrzone von 8 bis 10 km um den Krater, da Aktionen wie diese nicht nur das Leben der jeweiligen Esel gefährden sondern auch das der Rettungskräfte, die nach ihnen suchen müssen. Wir verzichten darauf, die dabei gemachten Aufnahmen zu verwenden oder die Namen derjenigen zu erwähnen, die sie gemacht haben, um dieses Verhalten nicht zu unterstützen.

 

Der Vulkan indessen bleibt völlig ungerührt ob der Aufregung und macht das, was er schon seit Wochen macht: Mehr oder weniger rauchen oder bei kleineren Eruptionen Aschewolken in den Himmel senden. 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Kategorien
Please reload

News: Agung Now!

Rums!

25.5.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Blogs
Please reload