• IA

Schön aber unheimlich

Nicht gefährlich aber zumindest unheimlich gibt sich der Vulkan Agung, während sein Kollege, der Schildvulkan Kilauea, auf Hawaii Chaos verursacht. Am 30. April brach Balis grösster Vulkan erneut aus und schleuderte Asche bis zu 1500 m über den Kraterrand. Der Ausbruch ereignete sich kurz vor 11 Uhr nachts. Wer um diese Zeit noch wach war und gen Vulkan schaute, konnte den gleichermassen schönen wie unheimlichen Anblick der Aschewolke im Licht des Vollmondes bewundern. 4 Tage zuvor erschütterte ein Erdbeben der Stärke 5,8 den Meeresboden in knapp 90 km Entfernung nördlich des Vulkans.