• IA

Puff, Puff, Puff

Der Vulkan gibt keine Ruhe: Immer wieder pufft er kleinere oder grössere Rauchwolken gen Himmel wie ein notorischer Kettenraucher. Es sind aber ausnahmslos harmlose phreatische Ausbrüche, also Explosionen im Krater, die von einer Kombination aus Hitze und Wasser verursacht werden. Die Explosionen wirbeln vielleicht noch etwas Asche auf, die dann manchmal bis zu 2000 Meter über dem Krater aufsteigt. Die Experten beobachten das Geschehen ganz genau und bleiben vorläufig gelassen. Das hält ein paar angemeldete Besucher nicht davon ab, schon wieder in Panik zu verfallen: Die ersten abgesagten Buchungen trudeln dieser Tage bereits wieder in den Hotels ein.....

Foto: RH