• IA

Feuerwerk auf dem Berg

Seit vielen Monaten lässt unser Vulkan regelmässig Dampf ab, was laut Experten ein gutes Zeichen ist, erstens weil der Druck im Inneren verringert wird und zweitens weil es beweist, dass alle Kanäle ins Innere offen sind. Beide Tatsachen deuten stark darauf hin, dass kein grösserer Ausbruch bevorsteht. In den letzten Wochen schob sich jedoch frisches Magma durch den Schlund nach oben, was von kleineren vulkanischen Beben begleitet wurde. Somit ist neue Munition im Krater und mit dieser bewirft Herr Agung schon mal seine nähere Umgebung. So auch geschehen heute Nacht um 3.30 Uhr. Ein grösserer strombolianischer Ausbruch, hier erfasst von einer der offiziellen Beobachtungsstationen, sah im Dunkeln aus wie ein Feuerwerk der Götter. Die nachfolgende Aschewolke stieg bis 2 Kilometer über den Kraterrand auf und bescherte einigen Teilen Balis einen morgendlichen Ascheregen. Der Flugverkehr wurde nicht behindert und es wurden auch keine Flüchtlinge gemeldet.